Thalia

Radio Activity (C.H.Beck)

22,00 €
inkl. gesetzl. Mwst. zzgl.
Nur noch wenige verfügbar
Jetzt im Shop vor Ort anrufen und den Artikel reservieren: 040 7941630

Im Phoenix-Center:

Produktbeschreibung

Artikelnummer: 9783406740930

'Eine Liebeserklärung ans Radio und die liebevolle Schilderung einer Mutter-Tochter-Beziehung.& #8220 BÜCHER Magazin 'Absolut empfehlenswert.' Neue Westfälische 'Karin Kalisa kann begnadet über Liebe schreiben.' SWR 2, Brigitte Neumann 'Ein vielschichtiger Roman über Gerechtigkeit und Schuld, poetisch geschrieben von der Berliner Autorin Karin Kalisa.& #8220 Freundin 'Radio Activity& #8216 hat eine liebenswürdige Hauptbotschaft, erzählt aber auch von einem finsteren Verbrechen.& #8220 NDR Kultur, Annemarie Stoltenberg 'Kalisa (...) bleibt federleicht in ihrem Erzählfluss. Radio Activity steckt wie seine sympatischen Figuren voller Energie und Poesie.' Nürnberger Nachrichten, Katharina Erlenwein 'Wunderbare Charaktere (& #8230 ), sehr präzise gezeichnet, dabei von der ersten Seite an so lebendig, dass man beim Lesen neben ihnen zu sitzen meint. (& #8230 ) das Herzstück des Romans aber, die letzten Gespräche zwischen Mutter und Tochter, ist ein feines, fragiles Gewebe aus großer Intensität und Innigkeit.& #8220 Gute Bücher lesen, Susanne Rikl 'Karin Kalisas Prosa erzeugt hier einen Sog, dem man sich nicht entziehen kann, eine Tonart wird entwickelt, die lange nachhallt und bewegt.& #8220 Bayern2, Larissa Krusche 'Wie in ihrem Debut gelingt es Kalisa, von schweren Themen zu erzählen, und dabei dennoch leichtfüßig und beschwingt zu bleiben, mit einem tiefen Glauben an die Menschlichkeit.& #8220 rbb Kultur, Anne-Dore Krohn 'Eine temporeich erzählte Geschichte, virtuos konstruiert und mit viel Spannung.& #8220 Deutschlandfunk, Manuela Reichart 'Kalisa (...) bleibt federleicht in ihrem Erzählfluss. Radio Activity steckt wie seine sympathischen Figuren voller Energie und Poesie.' Nürnberger Nachrichten, Katharina Erlenwein 'Radio Activity& #8216 hat eine liebenswürdige Hauptbotschaft, erzählt aber auch von einem finsteren Verbrechen.& #8220 NDR Kultur, Annemarie Stoltenberg